Zur Homepage des SV Eintracht Hiddestorf Zur Homepage der Füchse
  1.Herren  
  Training:   Donnerstag
von 20.30-22.00 Uhr
in der Ballsporthalle KGS Hemmingen
 
  Trainer:   Peter Herfurth  
  Email:      
  >nuLiga für 1.Herren  
  Peter Herfurth, Spielbericht 25.04.2015 gegen Garbsener SC II
  Auf der Zielgeraden besuchte uns der >Garbsener SC III, der lange mit im oberen Tabellendrittel spielte und uns im Hinspiel deutlich besiegt hatte.

Entsprechend hoch waren wir motiviert und konzentriert. Es fehlten nur noch die Trikots und Hosen ;-))

Aber dann ging es los und schnell führten wir 4:1 und spielten einen Super-Handball. Die Abwehr ließ wenig zu und Kay hielt das wenige was durchkam, so ging es über 6:2 und 8:3 etwas lockerer zum 12:8 Pausenstand.

Garbsen kam deutlich aggressiver aus der Kabine, hatte aber dem Zauberhandball der Füchse nichts entgegen zu setzen.
 
  Die besten 15 Minuten, die ich von den Füchsen gesehen habe: Wir zogen über 16:8 bis auf 23:13 davon. Der Drops war gelutscht und wir spielten locker und alle kamen zum Einsatz und fügten sich nahtlos ein.

Noch 2 Siege und wir sind in der Rückrunde ungeschlagen und Zweite und spielen dann eine Klasse höher. Diese Mannschaft hat sich sehr gut entwickelt und hat noch viel Potential!!!

Und viele Torwerfer: Jonas, Jasper, Niklas, David und Niko mit 1 Treffer. Henrik hat 7, Leo 6, Christian und Gerd je 4.
 
  Peter Herfurth, Spielbericht 15.03.2015 gegen MSG SV Arminia Hannover/SKM Hannover
  Sieg, Sieg, Sieg!!!

Was für ein Kurioses Spiel. Konzentrierte Leistung in der Abwehr, aber gleich nach Überqueren der Mittellinie waren alle handballerischen Fähigkeiten wie weggeblasen. Jede Chance wurde dilettantisch verdaddelt. Dabei entwickelten wir aber viel Fantasie! Es stand 2:2 nach 20 Minuten!! Nach 0:2 Rückstand!! Dann folgten 8 erstklassige Minuten und zur Halbzeit stand es 9:2.
 
  Bis zum 17:7 haben wir noch normal gespielt, dann haben wir nach 45 Minuten und einem wirklich sehenswerten Treffer von Leon das Spielen seien gelassen, aber dank Zauberer Kay im Tor brannte nichts mehr an. Am Ende stand es 17:12 und wir sind immer noch Zweite.

5x Henrik Hoppe, 4x Christian, 3x Leon, 2x Gerd und je 1x David, Fred und Niklas.
 
 
  Peter Herfurth, Spielbericht 22.02.2015 gegen HSG Hannover West II
  2. Tabellenplatz verteidigt

Entschlossen und konzentriert von der ersten Sekunde an und ganz schnell über 5:0 und 7:2 der >HSG Hannover West II gezeigt, heute gewinnen die Füchse und bis zum 18:10 Halbzeitstand ein ganz starkes Spiel und gleich nach Wiederanpfiff das 19:10 und ab dem 24:13 haben wir den Sieg verwaltet. Auch weil der Schiedsrichter etwas putzig gegen uns pfiff ;-)).

 
  Am Ende stand ein 30:24 für uns zu Buche und eine Leistung in der ersten Halbzeit, die berechtigte Hoffnung auf den Aufstieg zuläßt.

Kay ein toller Rückhalt für eine sehr gute Abwehr und vorne trafen nach manch schönem Spiel Jonas und Gerd je 7x, Niklas und Hendrik je 4x, Leo 3x, Fred und David 2x und Christian legte noch einen drauf.
 
  Peter Herfurth, Spielbericht 29.11.2014 gegen MSG Arminia/SKM
  Was für ein Spiel!!!

Nachdem wir 45 Minuten nicht gut waren und deutlich zurücklagen - 19:14!! - und Heiko uns mit guten Paraden im Spiel gehalten hat, haben wir angefangen zu fighten und angetrieben von Frank und Fred haben wir Tor um Tor wettgemacht und hatten sogar die Möglichkeit zum Siegtreffer.
 
  Die Bank trieb die Füchse immer wieder nach vorne. Begeisterung. Und das war ein Spiel das zeigt was in uns stecken kann. Wie ein wilder und zu allem... Fuchs halt. 22:22 hieß es am Ende und ich war heiser. Geil.

Tore von Fred und Gerd je 5, Henrik 4, Leon und Käpt'n je 3, Jonas 2 und ich hab eins.
 
  Peter Herfurth, Spielbericht 12.10.2014 gegen TSV Dollbergen II
  Tja, liebes Füchserudel,

was soll man bei dem Ergebnis noch berichten??

Nach 4 Minuten stand es 1:0 und dann über 5:1 und 11:3 zum 23:8 Halbzeitstand. Torwartwechsel, n paar lockere Sprüche und die Pause war vorbei und die Füchse rannten wieder los und am Ende 48:15 für die Roten.

Dollbergen war absolut chancenlos und auch Lilith oder war's Rollo hat geklappt. Jeder durfte mal, auch Jasper als letzter mit Torerfolg. Ein amüsanter Mannschaftsausflug, aber konzentriert und engagiert über 57 Minuten gespielt, die ersten 3 Min. lasse ich weg.
 
  Jonas als Torjäger mit 8 Toren, Niko hat 7 mal getroffen, dann Gerd Niklas mit 6 Erfolgen, 5x für Olli und Leo Grund zum Jubel, Fred hat 4 Stück, je 2x David, Jasper und Philipp und das eine fehlende hat Michael geworfen. Heiko als Torwart mit Einstandssieg und gut gehalten, wie auch Kai.

Auf der Bank überzeugten Frank, Henrik, Lars und ich. Am Kampfgericht Hilmar.

Mal schauen, ob es zur Tabellenführung reicht. Aber diese Mannschaft wird in dieser Spielklasse schwer zu schlagen sein und das macht allen viel Spass und das ist das wichtigste, noch vor dem Bierchen danach;-))
 
Wir danken unseren Sponsoren:
Rother, van Cleef.
Design & Kommunikation
ARCHITEKTUR
Pape & Kost
Klauenberg
Rohr- und Kanalservice
meravis
mensch . raum . vision
Gerotec GmbH
Kanalprüftechnik
Pattenser Bad wedevini bau stiller HERRNLEBEN ABBRUCH